Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten fasst ihre Sammlungen und Werkstätten auf dem Gelände des ehemaligen Hans-Otto-Theaters am Rande des UNESCO-Weltkulturerbes Park Sanssouci zusammen. Denkmalpflegerische Vorgabe war die Integration der Baumasse unter Berücksichtigung der geschützten Sichtachsen.
Ausbildung des Baukörpers in Transformation des Gewächshaus-Motives in Anlehnung an die historischen Gartenbau-Strukturen. Die Gewächshaus-Fassaden sind nach Norden ausgerichtet und werden für die Belichtung der Ateliers genutzt. Lochfassaden belichten die Büros nach Süden.

Bauherr

Stiftung Preussische Schlösser und Gärten

Aufnahmezeitraum

2017

Auszeichnungen

Brandenburgischer Baukulturpreis 2017 - Sonderpreis

Staab Architekten - Wissenschafts- und Restaurierungszentrum, Potsdam + Info
zurück