Erweiterung der Ludwig-Uhland-Schule um eine Dreifach-Sporthalle, eine Mittagsbetreuung sowie ein Kinder- und Jugendhaus. Unter einem weit auskragenden Dach gruppieren sich die drei Funktionsbereiche um einen Platz, in welchen die übergeordneten Wegeverbindungen einmünden. Corten-Stahlplatten prägen das äußere Erscheinungsbild. Verstellbare, gekantete Stahlblechlamellen bilden den Sonnenschutz auf der Ostseite.

Bauherr

Hochbauamt der Stadt Nürnberg

Aufnahmezeitraum

2013

Peck.Daam Architekten - Uhlandschule, Nürnberg + Info
zurück