Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten auf der „Schöneberger Insel“ in Berlin. Durch die Lage am Ende eines offenen Blockrandes und die geringe Grundstücksgröße erhält das dreiseitig freistehende Haus ein turmartiges Erscheinungsbild. Fassaden als Wärmedämmverbundsystem mit durchgefärbtem Besenstrichputz und flächenbündig eingesetzten Fensterelementen aus eloxiertem Aluminium.
Die Erdgeschosswohnung mit ihren versetzten Ebenen ist auf der Gartenseite zweigeschossig angelegt. Der Innenausbau der Wohnung kontrastiert den Sichtbeton von Außenwand und Decke mit einem System aus offenen Regalen, Wandvertäfelungen, Wandschränken, Innentreppen und Stirnholzparkett aus gekalkter Eiche.

Bauherr

privat

Aufnahmezeitraum

2015

Grubert Verhülsdonk Architekten - Mehrfamilienhaus Gesslerstraße, Berlin-Schöneberg + Info
zurück